Skip Ribbon Commands Skip to main content

 

HilfeKontakt |





Einführungsqualifizierung

 

Exzellente Verwaltungsqualität durch gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Eine gute Verwaltung benötigt gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb investiert das Land Baden-Württemberg von Beginn an in seine Bediensteten. Mit der Einführungsfortbildung (Pflichtveranstaltung), die die Handlungskompetenz stärkt und sich speziell an neue Mitarbeitende im höheren Dienst wendet, beginnt ein lebenslanger berufsbegleitender Qualifizierungs- und Entwicklungsprozess. Die Einführungsfortbildung unterteilt sich in zwei Abschnitte.


1. Phase: Blockteil

In der ersten Phase (Blockteil) wird zu Beginn der Fokus auf die Verwaltung im Wandel gelegt. Anschließend wird neben der Vermittlung verwaltungsrechtlichen Grundlagenwissens insbesondere eine Verbesserung der Kenntnisse der Nachwuchsführungskräfte im Bereich der Selbstführung (Zeit- und Selbstmanagement), der Gesprächsführung und beim Thema Führungswissen (Dimensionen der Führung) angestrebt.

2. Phase: Prozessteil

Die zweite Phase (Prozessteil) erweitert die Perspektive stärker auf das berufliche Umfeld. Hier stehen die Themen Organisation und Veränderungsmanagement, Zusammenarbeit erfolgreich gestalten, Führung, Europa, Interkulturelle Kompetenz, Rhetorik und Präsentation, Bürgerbeteiligung und zielorientiertes Arbeiten im Vordergrund. Diese Aspekte hängen eng miteinander zusammen und beeinflussen sich gegenseitig. Eine dauerhaft hohe Qualität der Verwaltungsleistung sichert die Akzeptanz der Verwaltung und trägt zur Zukunftsfähigkeit des Standorts Baden-Württemberg bei.


Weitere Informationen:

> Merkblatt zur Einführungsqualifizierung [PDF, 40 KB]


Ansprechpartnerinnen


Gabriele Süß
Seminarorganisation
T 0721 926-6615
gabriele.suess@fuehrungsakademie.bwl.de


Lehrgangsleitung:

Isabell Philipp
Führungskräfteentwicklung, Konzeption Einführungsqualifizierung
T 0721 926-5323
isabell.philipp@fuehrungsakademie.bwl.de